Dido und Aeneas

Dido und Aeneas

OPER von HENRY PURCELL

sowie sieben Szenen nach „Der Liebhaber“ von Marguerite Duras

16. und 17. september 2017 20:00

weilburg | untere orangerie

künstlerische leitung: martin krähe (musikalische leitung) | tobias winter (bühne, regie und choreographie)

DIDO & AENEAS, basierend auf Vergils Epos Aeneis, erzählt, wie der trojanische Held Aeneas auf der Flucht mit seiner Familie nach einer langen Odyssee in Karthago (jetzt Tunesien) angeschwemmt wird. Dort verliebt er sich in die junge Königin Dido, die sich ihm nach längerem Zögern hingibt. Eine Horde von Hexen und Zauberern aber sinnt auf ihr Verderben. Sie rufen einen Geist, der Aeneas als Götterbote Mercurius erscheint und ihn an das Gebot Jupiters, er solle mit den Seinen in Italien ein neues Volk gründen, erinnert. Nach einer traurig-komischen Wechselrede zwischen den Geliebten, reist Aeneas ab und Dido bleibt verlassen zurück. Aus Gram über seine Untreue und voller Liebesschmerz stirbt sie. 
 
Die eingefügten Szenen nach DER LIEBHABER spielen im kolonialen Saigon der 1930ger Jahre. Sie erzählen die Liebesgeschichte zwischen einem französischen Mädchen und einem chinesischen Mann, die eine ebenso unerlaubte wie gesellschaftlich verachtete Beziehung eingehen. Er bereits traditionell mit einer ihm unbekannten Frau verlobt, sie kurz vor ihrer Rückreise in das nie gesehene Heimatland. So leben sie ihre Liebe wie DIDO & AENEAS im Bewusstsein ihrer Endlichkeit.
Eintritt 15,00 € ermäßigt 10,00 €, für Familien bis fünf Personen wird eine Familienkarte für 60,00 € angeboten.
Ein frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen, da der Abend bereits im Garten mit einem Vorspiel beginnt.