Öffentliche Musikschule. Bezahlbar oder Luxus?

Öffentliche Musikschule. Bezahlbar oder Luxus?

Ein Blick auf die Zahlen sagt: Öffentliche Musikschulen in Hessen sind teuer. Fast die teuersten in Deutschland. Öffentliche Musikschulen in Hessen sind fast die teuersten in Deutschland, weil die öffentlichen Zuschüsse fast die niedrigsten sind. Die Lücke finanzieren die hessischen Eltern und Musikschüler. Seit Jahrzehnten. Man könnte sagen, die öffentlichen Musikschulen in Hessen sind Luxus. Das ist nicht in Ordnung.

Es ist nicht in Ordnung, wenn in Hessen das Grundrecht auf kulturelle Bildung Luxus ist. Es ist nicht in Ordnung, wenn Menschen nicht zu uns kommen können, weil sie weniger Geld haben als andere. Wir sind die öffentlichen Musikschulen in Hessen. Wir sind für alle Menschen da. Wir sind unser Geld wert.

Wir haben einen Traum

Wir haben einen Traum

Berichten wir aus einer Zeit, die es in Hessen noch nie gab. Berichten wir über unseren Traum: Öffentliche Musikschulen in Hessen bekommen ausreichend öffentliche Zuschüsse. Das Land, die Kommunen und die Eltern teilen die Kosten gerecht in drei gleiche Teile.

Die öffentlichen Zuschüsse dienen dreierlei: der Unterricht kann kostengünstig kalkuliert werden. So kann jede und jeder der will, bei uns Unterricht nehmen. Jede öffentliche Musikschule kann ihre Lehrkräfte auskömmlich bezahlen. In Festanstellung! Damit kommen die öffentlichen Musikschulen ihrem gesellschaftlichem Auftrag verlässlich nach: sozialverträgliche Preise für eine breite Teilhabe, gelebte Fürsorge für ihre Angestellten und Vielfalt in der kulturellen Bildung.

#Musikschulen Hessen-Kampagne 2019

#Musikschulen Hessen-Kampagne 2019

Musikschulen Hessen.de

Mit unserer Kampagne 2019 informieren wir eine breite Öffentlichkeit über die Arbeit der öffentlichen Musikschulen in Hessen und wir werben für eine Erhöhung der staatlichen und kommunalen Förderung öffentlicher Musikschularbeit in Hessen.

 

 

 

 

 

Öffentliche Musikschulen sind eine Idee

Öffentliche Musikschulen sind eine Idee

Hier lernen Menschen musizieren. Miteinander und mit Profis. Sie musizieren von Anfang an. Ob mit 2 Jahren oder mit 70 Jahren. Von C-Dur bis Bach. Im Einzelunterricht, im Gruppenunterricht, in Bands, Ensembles und Chören. Öffentliche Musikschulen sind ihr Geld wert.

Fete de la Musique

Fete de la Musique

am 21. Juni findet zum achten Mal in Weilburg die Fete de la Musique statt.

Ein großes Fest für Laienmusiker in der ganzen Stadt.

A) Innenhof Kreis- und Stadtbücherei
15.00 Uhr Rock mit Linons (Rockband Kreismusikschule)
15.45 Uhr Stabile Saitenlage mit Kuno Wagner
16.40 Uhr VHS-Mundharmonika-Ensemble
17.00 Uhr Klingendes Mittelalter (Armin vum Saale)
17.45 Uhr Viertel vor Jazz
18.30 Uhr Jugendblasorchester Ellar
19.15 Uhr Akkordeonorchester Kreismusikschule
20.15 Uhr Hannesy Fieldwalker Trio
21.00 Uhr Finale mit Atlantic City

B) Alte Rentkammer
19.00 Uhr Susahoola
20.00 Uhr Saunaprojekt
Sowie Straßenmusik auf Gassen und Plätzen.